Zwei Messerattacken in Wuppertal

Die FAZ berichtet unter der Überschrift Wieder Messerattacke in Wuppertal darüber. Im WDR sucht man eine solche Info am Sonntagmorgen noch vergeblich.

Man fragt sich was als Nächstes kommt. Erst Einbrüche, dann Köln, nun Messerattacken – und immer noch kein klarer Schutz der Bevölkerung durch konsequentes Handeln?

Es ist schlimm, dass mein Artikel so bestätigt wurde und dabei habe ich über BARCELONA noch gar nicht gesprochen.

Selbst wenn in Wuppertal ein terroristischer Hintergrund ausgeschlossen werden könnte, ist der kulturelle Hintergrund offenbar eindeutig. Und dieses soziale Verhalten greift direkt in unsere Freiheit ein.

Jederzeit bereite potenzielle Messerstecher sind direkt hinter uns?

Dürfen wir uns noch frei bewegen im Laden, beim Einkaufen, im öffentlichen Raum?

Das kann doch wohl nicht wahr sein!

Das betrachte ich nicht als kulturelle Bereicherung sondern als kulturelle, soziale und politische Bedrohung.