Wieso kann der IS in Wuppertal sitzen? Wenn die Wirklichkeit dem Irren weicht, ist es 2030 so wie bisher vorbei

„Irren“ kann man durchaus doppeldeutig verstehen, weil beides Sinn macht und sich sogar ergänzt.

Nun ist es soweit und es erfolgt das Bekenntnis von mir zum Anerkennen der Realität und letztmalig hier meine persönliche Meinung heute:

Asyl ja, weil Schutzsuchenden geholfen werden muß. Aber ich finde, dazu gehören Augenmaß und Realismus.

Wieso werden Menschen auf dem Meer eingefangen und nach Europa gebracht statt zurück?

Und wer hier ankommt, muß sich erst dokumentieren. Wer das nicht macht, darf nicht rein. Dürfen wir woanders auch nicht.

Die Kirchen sind dagegen und Merkel auch wie ihr Handeln zeigt, das darf man nicht vergessen.

Wieso kann ich sagen, ich habe keinen Pass und heisse Jonny Walker und schon erhalte ich alles von selbst ohne eigene Vorleistungen? Das ist absout irre. Und weil es dort, wo die kriminelle Lügenperson herkommt, andere Standards im Umgang miteinander gibt, darf die Person auf unsere Kosten hierbleiben? Das ist irre hoch zwei.

Unsere Grundrechte gelten auf unserem Staatsgebiet. Dieses Staatsgebiet ist ein geschützter Raum auf dieser Welt mit Grenzen so wie auch wir soziale, materielle und kulturelle Grenzen haben.

Unser Staatsgebiet muß geschützt werden, weil um uns herum Menschen anders denken und handeln und dort die Ideen der Grundrechte oder der Menschenrechte auch keine Rolle spielen.

Dazu brauchen wir Grenzen.

Wieso tut die EU immer noch nichts und die deutsche Regierung schaut zu und baut keine Grenzanlagen?

Wieso darf ich nicht wissen, wer hierhin kommt und warum, bevor er/sie hier reinkommt?

Wieso ist es politisch rechts, wenn ich will, dass Inländer und vor allem deutsche Staatsbürger, mehr erhalten als Asylsuchende?

Wieso endet die Meinungsfreiheit nicht da, wo man unsere Demokratie abschaffen will?

Wieso kann der IS in Wuppertal sitzen?

(Das ist ja kein Einzelfall: „Allerdings steht der dem Vernehmen nach in Wuppertal Festgenommene im Verdacht, sich spätestens Ende 2014 im Irak dem IS angeschlossen zu haben. Er soll im Irak das Kommando über eine Einheit von etwa zehn Kämpfern geführt haben. Aufgabe seiner Einheit war es laut Bundesanwaltschaft, Entführungen, Verschleppungen, Erpressungen und auch Tötungen vorzubereiten. Im März 2015 reiste A. demnach in die Türkei und von dort aus Anfang 2016 weiter nach Deutschland.“)

Wieso erhalten Asylsuchende sofort alles, wofür wir hier arbeiten mußten, nämlich ein komplett neues Leben für das sie nichts tun müssen: eine Wohnung, Krankenversicherung, Geld ohne Leistungen – und das lebenslang?

Wieso werden fleissige Inländer, die arbeitslos wurden, beim Jobcenter ausgeplündert bevor sie Leistungen erhalten?

In Deutschland lohnt es ja gar nicht mehr zu arbeiten, weil das Risiko der Arbeitslosigkeit alles Ersparte kaputt macht.

Und jetzt kommt die Gretchenfrage: wieso sind meine Ansichten nicht mehrheitsfähig?

Meine Antwort darauf lautet:

Weil die Mehrheit davon noch nicht betroffen ist und von denen, die es trifft, viele verzweifeln oder sich zurückziehen statt sich zu wehren. Deshalb erhalten die Tafeln immer mehr Zulauf und deshalb wird die Altersarmut das demokratische Deutschland in den nächsten 15 Jahren auffressen.

Das ZDF hat in der letzten Satiresendung Die Anstalt die deutsche Rentenruine auf den Punkt gebracht. Dort kommt ein österreichischer Tourist nach Deutschland und fotografiert deutsche Rentner. Er will wissen wie Menschen aussehen, die zulassen, daß sie trotz hoher Sozialabgaben im Alter arm sind. Und als der deutsche Rentner fragt wie es denn in Österreich sei, stellt sich heraus, daß der Tourist für etwas mehr Abgaben als in Deutschland doppelt so viel Rente erhält, statt ca. 1000 Euro ca. 2000 Euro, weil eben alles staatlich geblieben ist und nicht privatisiert wurde. Und dies vor 65 statt nach 67! So geht gute Politik.

Aber die politische und wirtschaftliche Elite will diese gute Politik nicht, so daß sicherlich noch mehr Ausländer bald die dummen deutschen Arbeitnehmer besichtigen wollen.

Hinzu kommt in Deutschland das Hartz4 System, welches Arbeitslose (also Menschen, die gearbeitet haben) systematisch bestraft, aber nur die.

Zusammen mit der ungesteuerten Bevölkerungsentwicklung dürfen wir also im Jahr 2030 sicher sein, daß wir den jetzigen demokratisch-sozialen Sektor verlassen werden, denn die politischen Zeichen sind gesetzt und nicht mehr umkehrbar.

Astrologisch ist diese irre Zeit mit solchen Ausuferungen klar erkennbar, aber ich brauchte einige Zeit, um die in der Astrologie symbolisch gezeigte Realität der Zeitqualität anzuerkennen, obwohl die Geschichte ja früher bei denselben Konstellationen Ähnliches hervorgebracht hat.

Die Menschen machen ihre Geschichte nicht aus freien Stücken aber sie machen sie selbst.

Und weil ich auch ein Teil dieser Zeit bin, spiegelt dieser Text die Zeitqualität mit Pluto und Neptun ebenso wieder.

So ist das.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.