Wie die Hartz Reformen aus Deutschland ein asoziales Land gemacht haben

Nicht nur in Remscheid sondern überall in Deutschland ist es zu sehen. In Remscheid vielleicht nur etwas deutlicher.

Marcus Klöckner hat in einem großartigen Essay mit klaren Worten uns allen die Augen geöffnet und gezeigt, wie asozial Deutschland per Gesetz geworden ist.

Er hat gezeigt wie die Agenda 2010 mit ihrer Verarmungsregel und als verlängerter Arm z.T. Beamte im Jobcenter aus ihrer unkündbaren Position heraus ihre „Dealer“ Vorstellungen offenbar ungebremst umsetzen und soziale Entwürdigungen noch ausführlich journalistisch öffentlich schildern.

Sie werden dafür noch von Medien gelobt und insgesamt wird hier eine Situation erzeugt, die politisch den sozialen und/oder physischen Tod der Bürger unseres Staates, die von Amts wegen verarmen müssen und weniger als das Existenzmimimum erhalten, bewußt in Kauf genommen wird und durch diese asozialen Gesetze bewußt frühzeitiges Sterben gefördert wird.

Daher empfehle ich diesen Essay, den Sie hier lesen können.

Er spricht für sich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.