W.i.R. castet Initiativen

Pressemitteilung der W.i.R. – Fraktion

Auf ihren Infoständen zur Kommunalwahl lässt die W.i.R. zurzeit politische Initiativen durch die Bürger bewerten, die die W.i.R. nach der Kommunalwahl im neuen Stadtrat angehen will.

Dazu hat die W.i.R. sechs Sofortmaßnahmen formuliert, die am Infostand bepunktet werden können:

  • die Durchführung eines Bürgerentscheides zum DOC nach Abschluss der Planungen
  • die Fortführung der bisherigen Einsparungen der Ratsfraktionen auch in der neuen Ratsperiode bei gleichzeitigem Verzicht auf den 3. Bürgermeister
  • der Untersuchungsauftrag an die Verwaltung, wie mehr Prozesse zwischen Bürger und Verwaltung online durchgeführt werden können
  • die Zusicherung, dass auch nach der Einrichtung des neuen Kommunalen Bildungszentrums der Zugang zu Veranstaltungen der VHS auf Wunsch garantiert barrierefrei bleibt
  • die Einführung eines „Remscheid-Rabatts“ für Remscheider Bürger bei allen städtisch getragenen und finanzierten Kultureinrichtungen
  • die unmittelbare Einbeziehung des Sportbundes in Entscheidungs- und Beratungsstrukturen des Rats und der Verwaltung

Die höchstbenotete Initiative hat gute Chancen Gegenstand des ersten Antrags der „neuen“ W.i.R.-Fraktion zu werden. W.i.R. freuen uns auf rege Teilnahme!

Mit freundlichen Grüßen

gez.
Thomas Brützel
1. Vorsitzender der Wählergemeinschaft in Remscheid

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.