Stadt Solingen: Beethovenstraße – Neue Erstaufnahme für Flüchtlinge

13.11.2015 Pressemitteilung der Stadt Solingen:

Der frühere Aldi-Markt an der Beethovenstraße 185 wird zur Erstaufnahmeeinrichtung für Flüchtlinge, die der Stadt Solingen zugewiesen wurden.

Ab Freitag, 20. November, wird der ehemalige Markt mit Betten ausgestattet sein, so dass spät abends ankommende Flüchtlinge dort die erste Nacht in Solingen verbringen können, bevor sie zu den vorgesehenen Unterkünfte gebracht werden. Zuvor nehmen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Verwaltung vor Ort die Daten der Neuankömmlinge auf und medizinisches Personal sorgt für einen ersten gesundheitlichen Check. Beides fand bisher im Theater und Konzerthaus statt. Dort konnten die Flüchtlinge allerdings nicht übernachten, was immer wieder zu nächtlichen Einsätzen der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und zu unnötiger Belastung der Flüchtlinge geführt hatte.

Wie häufig Flüchtlinge in der Beethovenstraße eine Nacht verbringen, hängt von der Zahl und Uhrzeit der Zuweisungen ab.

In der umliegenden Nachbarschaft werden in den nächsten Tagen Handzettel mit ensprechenden Informationen und Ansprechpartnern verteilt.