Nazizeit – Fortgesetzte Geschichtsfälschung im Remscheider General Anzeiger RGA

Der RGA hat wahrscheinlich damals mit der Löwenparade gut verdient. Zudem stehen bis heute die Kopien des Nazidenkmals überall in der Stadt rum. Das Denkmal auf dem Rathausplatz soll ja an die „Großtaten des Führers“ erinnern, über die Kopien darf man gar nicht nachdenken. Und im rga wird aus diesem Nazidenkmal bis heute immer wieder der Bergische Löwe gemacht, obwohl der Sachverhalt klar ist.

Da es sich bei den Journalistinnen und Journalisten um qualifizierte Kräfte handelt, muß man von Vorsatz ausgehen. Hier wird vorsätzliche Geschichtsfälschung betrieben. Über die Gründe kann man nur spekulieren.

So steht am 6.6.2019 unter dem Titel Hopfenfest steigt am Rathaus im rga folgendes: „22 Brauer stehen rund um den Bergischen Löwen und bieten unter dem Motto „Hopfen sei Dank“ unterschiedliche Sorten und Stile an“.

Mit Bier stossen die Menschen nun unter dem Denkmal für die „Großtaten des Führers“ an?

Na dann Prost!?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.