Jede Woche über 100 neue Flüchtlinge, die bleiben – Remscheid am Limit?

Wie die Rheinische Post freundlicherweise mitteilte, kommen jede Woche im Schnitt 100 registrierte Flüchtlinge mehr nach Remscheid, also Personen, die bleiben und die voll versorgt werden mit Wohnraum und Geld und vielem mehr. Hinzu kommen die Erstaufnahmeeinrichtungen.

Die Stadt selbst gibt dazu ja keine Pressemitteilungen mehr heraus, so daß die Bürger keine Informationen erhalten, um sich aufgrund der Faktenlage selbst ein Bild machen zu können.

Die Pressefreiheit ist ein hohes Gut.

Die Pflicht der Verwaltung ihre Bürger zu informieren, ist es auch.