Fritz Beinersdorf: Ablehnung des Einzelhandelskonzeptes 15/0207

Pressemitteilung Die Linke Remscheid:

Fritz Beinersdorf: Ablehnung des Einzelhandelskonzeptes 15/0207

Sehr geehrter Herr OB
meine Damen und Herren.

Die Einzelhandelssituation in Remscheid ist geprägt durch Leerstand überdurchschnittlich vieler Einzelhandelsimmobilien.

In manchen Stadtteilen ist die Nahversorgung der Bürger gefährdet oder schon nicht mehr vorhanden.

Kein Problem kann mit dem vorliegenden Konzept gelöst werden.

Das Gegenteil ist der Fall.

Das Konzept hat einzig und alleine die Aufgabe die Schaffung eines DOC zu rechtfertigen, die Zentralen Versorgungsbereiche in diesem Sinne abzugrenzen.

Das Konzept widerspricht dem Ziel, die vorhandenen Zentren unserer Stadt zu stärken.

Es ist mit nachhaltiger Stadtentwicklung nicht vereinbar, verschlechtert die Wohn- und Lebensqualität vieler Menschen und ist ein Angriff auf Stadtkultur und Denkmalpflege.

Aus Verantwortung gegenüber den Bürgerinnen und Bürgern unserer Stadt lehnt DIE LINKE dieses Konzept in Gänze ab.