Fast eine Stunde ohne Strom – Ehringhausen versank in Dunkelheit

Zum Tatort war der Strom zurück. Aber es war spannend. Sonntagabend kurz nach sieben wurde es plötzlich stockdunkel. Heizung aus, Telefon weg, Fernseher dunkel, kein Licht mehr, draussen alles schwarz.

Da merkt man wie abhängig man ist.

Auf dem Smartphone Katwarn und Nina geappt – keine Vorfälle. Nach dreissig Minuten wurde es langsam unangenehm.

Doch vor dem Tatort war der Strom wieder da.

Heute Morgen in die Zeitung geschaut.

Nichts dazu gefunden.

Auch im WDR nicht.

GEZahlt und keine Infos erhalten.

Lokalnachrichten?