Die echten Arbeitslosenzahlen in NRW sind 30 Prozent höher als angegeben

Die Linke NRW weist darauf hin, daß die echten Arbeitslosenzahlen wesentlich höher sind als von der Arbeitsagentur angegeben:

„Denn unter Hinzurechnung der registrierten Arbeitslosen, die in Trainings- bzw. Weiterbildungsmaßnahmen oder sog. Arbeitsgelegenheiten „abgeschoben“ werden, und auch die zahlreichen Alleinerziehenden bzw. sog. „Älteren“, für die keinerlei Vermittlungsangebote mehr zur Verfügung stehen, alle diejenigen fallen aus der offiziellen Statistik raus. Würden sie richtigerweise miterfasst, würde die Zahl der arbeitslosen Menschen in NRW im August 2014 ca. 967.000 Personen betragen und damit die offiziell geschönte Statistik um nahezu 30% übersteigen.“